Helfer gesucht: Lauf für eine gute Sache

Laufen ist gut, für eine gute Sache laufen ist noch besser – und aktiv helfen ist am allerbesten. Darum begleitet Arts & Others den Verein Susan G. KOMEN Deutschland schon zum 5. Mal beim „Race for the Cure“: sowohl bei der kompletten Organisation als auch mit vielen Mitarbeitern der Agentur, die als freiwillige Helfer und Streckenposten im Einsatz sind.

Am Sonntag, dem 29. September findet der Spendenlauf über 5 km für Läufer und über 2 km für Walker am Frankfurter Museumsufer zum 14. Mal statt. Das diesjährige Ziel ist, mehr als 8.000 Frauen und Männer zum Mitmachen zu motivieren. 2012 waren immerhin schon 7.553 Läufer am Start. Dabei spielen Alter und Geschlecht keine Rolle. Im Zeichen der Rosa Schleife kann jeder am Lauf teilnehmen, um ein Statement gegen den Brustkrebs abzugeben.

Der Hintergrund: Jährlich erkranken ca. 70.000 Frauen an Brustkrebs – und entgegen der verbreiteten Meinung kann es auch Männer treffen. Laut GEKID-Atlas sind dabei ca. 500 Neuerkrankungen zu vermelden.

Daher hat sich Susan G. KOMEN Deutschland e.V. der Aufklärung und der Unterstützung von Projekten zur Heilung von Brustkrebs verpflichtet. Diese Projekte finanziert der Verein vorwiegend aus Spenden und den Einnahmen aus dem Wohltätigkeitslauf „Race for the Cure“.

Auch Sie können einen Beitrag leisten! Wir benötigen in diesem Jahr noch zusätzliche Helfer. Daher hier der Aufruf an alle interessierten Leser:

Melden Sie sich als ehrenamtliche Streckenposten und Helfer. Selbstverständlich ist für Verpflegung gesorgt.

Haben Sie Interesse?
Dann melden Sie sich bitte bei Anja Corrigan.

Mehr Informationen zum „Race for the Cure“ finden Sie hier.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.