Klein, aber oho – nützliche Tools im Netz

In Märchen gibt es sie: die hilfreichen Elfen und die guten Feen. Im echten Leben sind sie etwas rarer gesät. Zum Glück gibt es in der digitalen Welt viele kleine Helferlein, die uns das Leben ein wenig erleichtern. Diese Online-Dienste haben dann zwar keine hübschen Flügelchen, aber nützlich sind sie allemal.

Zum Beispiel:

Online-Converter
Es gibt immer eine Datei, die man konvertieren muss, zum Beispiel ein Bild, ein Video oder auch eine Audio-Datei. Der Online Converter erledigt das recht zügig und kostenlos.

Place it
Manchmal braucht man ein Foto, bei dem die eigene Seite in einem Device abgebildet ist. Hier hilft PlaceIt aus. Einfach URL eingeben, ein Bild aussuchen und die Seite arbeiten lassen. Quick and dirty wird dann ein Foto der eingegebenen URL erstellt.

Werbung

Placehold
Wer Websites erstellt, benötigt auch Platzhalter für Grafiken. Entweder man hat eine eigene Datenbank oder man nutzt für kleinere Projekte Placehold. Dabei errechnet die Seite die Dateigröße durch die verlinkte URL. Zum Beispiel http://placehold.it/350×150

Fazit:

Wie bei den Feen gilt auch hier: Sie haben nicht immer unbegrenzt Wünsche frei … Bei manchen Diensten betreten Sie die Grauzonen des Datenschutzes: Wo gehen meine Daten hin? Was bekomme ich an Daten zurück? Daher: Diese Webdienste sind für Layouts und frühe Projektphasen ganz wunderbar. Für alle weiteren Schritte sollte man dann doch eher auf Photoshop und Co. zurückgreifen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.